Stägeli uf, Stägeli ab – Die CD ist da!

Stägeli uf, Stägeli ab – Die CD ist da!

STAEGELI UF – STAGELI AB gibt es jetzt auch als CD mit allen Songs, die das Publikum im Bernhard Theater begeistert haben!
Sie können die CD hier bestellen.
Sie wird Ihnen innert 3-5 Tagen inkl. Rechnung zugestellt.

Stägeli uf – Stägeli ab

Juhee! Keine 10 Wochen mehr und es geht los!

Posted by spock productions on Freitag, 28. August 2015

Share on Pinterest
Mit deinen Freunden teilen










Senden
Neues Notenheft: 15 Erfolge von Artur Beul für Klavier

Neues Notenheft: 15 Erfolge von Artur Beul für Klavier

15 Erfolge von Artur Beul für Klavier (mit Text), bearbeitet von Susi Weiss – Besetzung: Klavier mit Text

Anlässlich des 100. Geburtstags von Artur Beul am 9. Dezember 2015 erscheint nun dieses Album zum Gedenken an den 2010 verstorbenen großartigen Komponisten. Die schönsten und bekanntesten seiner Stücke wurden von Susi Weiss für Klavier mit Text bearbeitet, damit auch das Mitsingen nicht zu kurz kommt. Ebenfalls notiert sind die Akkorde. Bilder und Impressionen aus Artur Beuls Leben runden das Jubiläumsalbum ab.

Hier bestellen: Walter Wild Verlag

Walter Wild Verlag

Share on Pinterest
Mit deinen Freunden teilen










Senden
Musik aus «Stägeli uf, Stägeli ab»

Musik aus «Stägeli uf, Stägeli ab»

Wer die neue, tolle Produktion «Stägeli uf, Stägeli ab», das ultimative alpenländisch-musikalische Lustspiel von Erich Vock und Hubert Spiess, im Bernhard Theater in Zürich gesehen hat, würde ev. gerne mal hören, wie sich die Original Lieder anhören. Hier ein paar Ausschnitte:

Sie haben das Stück noch nicht gesehen? Dann müssen Sie das unbedingt nachholen. Es lohnt sich auf jeden Fall. Ein unvergesslicher Abend ist garantiert! Ticket- und andere Informationen zum Stück finden sich hier.

Sobald der Original Soundtrack zur neuen Produktion erhältlich sein wird, werden wir Sie hier umgehend informieren. (Update Januar 2016: Wie wir erfahren haben, wird es von der Produktion leider keinen Soundtrack geben.)

Share on Pinterest
Mit deinen Freunden teilen










Senden
Dezibelles

Dezibelles

Die junge A-Cappella-Gruppe «dezibelles» aus Zürich, bestehend aus Rebekka Bräm, Andrea Fischer, Melanie Lacroix und Anna Liechti, begeisterten gleich bei ihrem ersten Auftritt in Deutschland Jury und Publikum gleichermassen: Mit einem Doppelsieg (Jury- und Publikumspreis) sangen sie sich in der Kategorie „A Cappella“ ins Finale des «Jugend kulturell Förderpreis 2015» der Hypo Vereinsbank. Ausgewählt haben sie Arturs Lied aus dem Jahr 1945 «Dibidäbi lüpf dis Bei», das sie in einer erfrischend lebendigen und musikalisch interessanten Version präsentieren. Artur würde es gefallen!

Zum Vergleich die Original Version von Mumenthaler-Pfyl:

Dezibelles auf YouTube

Dezibelles in Hamburg

Spontaner Auftritt für Touristen auf dem Pilatus im Herbst 2013

Share on Pinterest
Mit deinen Freunden teilen










Senden
Stägeli uf, Stägeli ab in der Sendung Glanz & Gloria

Stägeli uf, Stägeli ab in der Sendung Glanz & Gloria

Erich Vock und Hubert Spiess haben ein neues Projekt: Sie wagen sich an eine Neuauflage des musikalischen Lustpiels «Stägeli uf – Stägeli ab» mit den grössten Hits von Arthur Beul. Ab November mit auf der Bühne stehen auch Maja Brunner, Viola Tami, Fabienne Louves und viele mehr. Am Dienstag lud das Ehepaar Vock & Spiess das ganze Ensemble zum grossen Familientreffen nach Zürich.

Copyright SRF
Quelle: Glanz & Gloria, 01.09.2015, 18:43 Uhr – Erich Vock & Hubert Spiess: «Stägeli uf – Stägeli ab»

Share on Pinterest
Mit deinen Freunden teilen










Senden
Müsli, härzigs Müsli

Müsli, härzigs Müsli

Der Tagi kürte in seiner Ausgabe vom 21. Mai 2015 die besten Züri-Hymnen. Darunter auch ein eher nicht so bekanntes Lied von Artur Beul:

«Müsli, härzigs Müsli», 1952
Marthely Mumenthaler machte 1937 Winterferien in Davos. Sie lernte einen Skilehrer kennen, der ihr Mann wurde. Zudem begegnete sie im Bündnerland ihrer späteren Jodelpartnerin Vrenely Pfyl – mit einem Duett nachts auf einem gefrorenen Miststock debütierte das populärste Jodelduo der Nachkriegsjahre. «Müsli, härzigs Müsli» beschreibt, wie die «Züribuben», wenn es im Dörfli eindunkelt, auf Mädchenjagd gehen. «Müsli, härzigs Müsli gasch scho hei? Und dezue so früe und ganz allei?»

Mehr Musik von Artur Beul können Sie sich in der Jukebox anhören – Hier klicken.

Link zum Tagi Artikel

Share on Pinterest
Mit deinen Freunden teilen










Senden