Hazy Osterwald gestorben

Hazy Osterwald und ArturHazy Osterwald (* 18. Februar 1922 als Rolf Erich Osterwalder in Bern; † 26. Februar 2012 in Luzern war ein Schweizer Musiker, Sänger und Orchesterleiter. Zu seinen bekanntesten Stücken gehören der «Kriminal-Tango» und der «Konjunktur-Cha-Cha» («Geh’n Sie mit der Konjunktur»).

Am vergangenen Sonntag, dem 26. Februar 2012 ist der berühmte Schweizer Musiker Hazy Osterwald mit 90 Jahren verstorben. Er war u.a. auch mit Artur Beul und vor allem auch mit dessen Frau Pat gut befreundet. Jetzt können sie alle beide im Himmel zusammen weiter musizieren. Und Pat war ja zu Lebzeiten eine riesige Jazzliebhaberin. Sie wird ihre helle Freude daran haben, endlich wieder Hazy anzutreffen. R.I.P. Hazy Osterwald.

Von Hägglingen bis Hollywood

Hörspiel DRS Musikwelle vom Sonntag, 13.11.2011, 14.00 Uhr

«Von Hägglingen bis Hollywood»

Eine Biografie der Geschwister Schmid in drei Teilen. Die Geschichte von drei Geschwistern, die Geschichte machten im Show-Business.

Die Geschwister Schmid feierten zwischen 1954 und 1962 in den USA grosse Erfolge. In den Staaten traten sie unter dem Namen «Trio Smeed» auf. (Privatarchiv Willy Schmid)

In den 1930er bis 1950er Jahren wurde das Gesangs-Trio «Geschwister Schmid» aus Hägglingen im Kanton Aargau weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die Geschwister Schmid gelten als die ersten Schweizer, die auf dem Gebiet der Unterhaltungsmusik internationale Bedeutung erlangten.
Mit ihrem eigenwilligen Folklore-Verständnis schafften sie sich aber nicht nur Freunde.

Hörspiel von Hans Gmür und Josef Renggli. Mit Vater Schmid, Geschwister Schmid, Peter W. Loosli (Erzähler), in div Rollen: Elisabeth Schnell, Ulrich Beck, Jörg Schneider, Luzius Versell, A. Burkhard, M. Bauer

Regie: Hans Gmür
Produktion: SRF 1964

Sendetermine:
DRS Musikwelle vom Sonntag, 13.11.2011, 14.00 Uhr 1/3
DRS Musikwelle vom Sonntag, 20.11.2011, 14.00 Uhr 2/3
DRS Musikwelle vom Sonntag, 27.11.2011, 14.00 Uhr 3/3